Anhörung der Fraktion DIE LINKE im Bundestag am 27.5.2011

"Brauchen kleine und mittelständische Unternehmen einen Rettungsschirm? Wie lassen sich Wirtschaftskraft und Wirtschaftslast gerechter verteilen und die Innovationspotenziale von KMU besser fördern? Wie ist eine linke Mittelstandspolitik zu gestalten?" Über 100 Gäste aus Wirtschaft und Politik diskutierten auf der Anhörung der Linksfraktion im deutschen Bundestag diese Fragen. "Es ist höchste Zeit diesen Dialog zu führen", so der mittelstandspolitische Sprecher der LINKEN, Dr. Diether Dehm, "um gegenseitige Missverständnisse auszuräumen und eine soziale und tragfähige Wirtschaftspolitik zu definieren, die nicht den Interessen des Großkapitals und der Banken folgt."