Zum Ausgang der Präsidentschaftswahlen in Venezuela vom vergangenen Wochenende, erklären der Europapolitische Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE., Dr. Diether Dehm, MdB, und Wolfgang Gehrcke, für DIE LINKE Obmann im Auswärtigen Ausschuss, MdB:

Diese Wahl in Venezuela war ein herausragender, ein großer Tag für die internationale Demokratie. Sie hat gezeigt, dass Sozialismus und sozialistische Regierungen gewählt und wiedergewählt werden können. Und dies trotz des Trommelfeuers der Reichenmedien, die immer dann besonders gerne von „wirtschaftsfreundlich“ sprechen, wenn die Armen bluten müssen und immer dann besonders gerne von „Misswirtschaft“ sprechen, wenn der Staat große Teile seines Reichtums in die Gesundheit der Ärmeren investiert. Eine Bevölkerung, die wie in Venezuela einmal wach geworden ist, durchschaut die Phrasen der Demagogen und irgendwann auch die Lügenmacht der Medien.