Persönliche Webseite von Dr. Diether Dehm, MdB

 
 
 
 

Die letzten Monate waren für uns Kandidatinnen und Kandidaten und sicher auch für viele Delegierte nervenzehrend.

Auch wenn ich jetzt voller Dankbarkeit bin: Immer wenn ich vor meinem inneren Auge Herbert auf dem Parteitag sehe, ist da ein Schmerz.

Die, die guten antiimperialistischen Willens sind, werden jetzt gemeinsam Gräben überbrücken, mit Sahra und Dietmar Gemeinsamkeiten aufbauen und so in einen Wahlkampf gehen, in dem BRD-historisch zum ersten Mal eine so starke, extreme Rechte unsere Geschlossenheit, unser Talent und unseren Fleiß derart herausfordert.

Gespannt verfolge ich die Ergebnisse in Hamburg.* Noch am Freitag war ich in Hamburg beim Jahresempfang in Hamburg-Wilhelmsburg/Veddel. Dort macht die Regionalversammlung immer einen überparteilichen Jahresempfang, in diesem Jahr war die LINKE Fraktion zuständig für die Festrede und den Kulturbeitrag. Ein Besucher, der in Wilhelmsburg für die Kultur verantwortlich ist, meinte: "Diese Veranstaltung wird in den nächsten Jahren nicht mehr zu toppen sein."

Am 21. Mai in Quakenbrück und Rundreise im Artland, u.a. Deutsches Lebensmittelinstitut zu möglichen Folgen für Lebensmittelqualität bei TTIP, dazu haben wir morgen zwei Anträge von uns im Bundestag auf der Tagesordnung.

Andreas Maurer macht dort einen super Wahlkampf, Ich durfte ihm heute dabei helfen.

Heute (Sonntag, 18. Mai) geht ein anstrengender und wunderbarer Tag zu Ende. Zehn Uhr voller Biergarten in Wolfenbüttel mit mir singend und reden gegen die EU und für Europa. Dann (Hannover-)Lindener Fanfarenzug 100 Jahre alt. mit gut applaudiertem Grusswort.
Dann Talk mit Prof Perels, Gehrcke, Korte und mir zu Grundgesetz und Klassenkampf und vor allem zu Wolfgang Abendroth. toll besucht!

danke

 

"Ein riesiges Dankeschön an alle Helferinnnen und Helfer, unermüdliche Genossinnen und Genossen, LINKE Wählerinnen und Wähler - ohne Euch und unsere Zugpferde wäre unser schöner Erfolg nicht möglich gewesen!