Diether Dehm war Manager von Klaus Lage, Stoppok, Anne Haigis, Bots, Nina Hagen, Katarina Witt
seit 1979 Management und Tonträger-Veröffentlichungen
Sieben Jahre lang Management der Rockgruppe BAP im Tonträgerbereich,
über 10 Jahre lang war er Manager von Klaus Lage, Stoppok, Anne Haigis, Gebrüder Engel, Zupfgeigenhansl, Bots, Wolf Biermann, Nina Hagen, Stephan Wald und seit 1990 weltweit Katarina Witt u.a.
Insgesamt erhielt Diether Dehm als Autor und Manager elf Goldene LPs und drei Platin- LPs.
1971 Gründung von "Künstler für den Frieden", später "Künstler in Aktion", von da an dauerhaft Vorstandssprecher mit Udo Lindenberg, BAP, Konstantin Wecker, Hannes Wader.
Ab 1973 Management von Günter Wallraff-Auftritten und dessen Marketingberatung bei Buchveröffentlichungen und Vorträgen.
seit 1989 Zusammenarbeit mit Katarina Witt, weltweit das Management, in allen Fragen von Werbeverträgen, Medienpräsentationen, Show- und Gala-Events.
Besonders bei der Olympiateilnahme von Katarina Witt war Diether Dehm intensiv begleitend tätig.
So entwickelt er den Song, zu dem Katarina Witt bei der Olympiade lief und weltweit großes Aufsehen erregte. Der Song befaßte sich mit dem Bürgerkrieg im Ex- Jugoslawien, womit Katarina Witt eine besondere Beziehung verbindet, da sie in Sarajevo ihre erste Goldmedaille bekommen hatte. Die ganze Medien- und Pressearbeit lief über die gemeinsame Firma von Diether Dehm, Katarina Witt und Elisabeth Gottmann.
1991 Gründung der Sportagentur "With Witt" zur Betreuung diverser Spitzensportler und Showstars.
Manager des Plattenlabels "Wecker" mit Konstantin Wecker.
Seit 2004 Betreuer der Hörbücher mit Peter Sodann auf dem Label Wecker.
Ab März 2005 wird in der AltenOper Erfurt sein Musical "Stars" in Erfurt re-inszeniert.
Regie: Prof. Dr. Manfred Wekwerth (Ko-Regisseur von Bert Brecht im Berliner Ensemble und einstiger Intendant)