Wir haben uns für den Einsatz des „Sozialquiz“ bei unseren öffentlichen Auftritten in den Fußgängerzonen entschieden. Das heißt: Nicht verstecken hinter dem „Info-Stand“, sondern nach vorn gehen – möglichst mit den roten Taschen, Material in die Hand drücken etc. Eine Möglichkeit habe ich mir erneut wieder einfallen lassen (die hatte ich schon einmal Anfang dieses Jahrhunderts) nämlich: das Sozialquiz.

 

  • Das Sozialquiz [Die Anleitung und die Fragen im Paket - Version April 2012]

 

Ihr wollt Diether Dehm mit dem Sozialquiz buchen? Dann nehmt mit dem MdB-Büro Kontakt auf.