Play
Play
Play
Play
Play
previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

KontaktAls mittelstandspolitischer Sprecher der linken Bundestagsfraktion, Bundesvorsitzender der linken Unternehmen und Mitglied im Mittelstandsbeirat des Wirtschaftsministeriums habe ich auf die Schnelle ein Team von erfahrenen Unternehmens- und Steuerberater*innen sowie Jurist*innen zusammengestellt, um Kleinunternehmen in Niedersachsen gebührenfrei und unbürokratisch Tipps gegen liquiditäts- und unternehmensstrategisch bedingte Insolvenz sowie Infos zu neueren Hilfsangeboten von Seiten der Politik zu geben. Wenden Sie sich also gerne an:

E-Mail: gegen-pleiten-tipps[at]diether-dehm.de

Telefon: 030 / 227 - 73086

 

Natürlich kann eine Oppositionspartei in einer von Konzernkapital beherrschten Ökonomie weder hexen, noch kann ich eine Beratung durch Steuerberater*innen, IHK Niedersachsen, Verdi oder regierungsamtliche Ratgeber*innen ersetzen. Eine rechtliche Prüfung des Einzelfalls durch uns erfolgt nicht.

Stellenausschreibung

Dr. Diether Dehm sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt  eine/n Bürosachbearbeiter/in für den Bereich südliches Niedersachsen, befristet in Teilzeit (19,0 Wochenstunden) mit dem Schwerpunkt organisatorische Zuarbeit für Kultur und Eventplanung.

Zu Ihren Aufgaben gehören außerdem:
- Bearbeitung und Erledigung von Korrespondenz
- Büroorganisation, Terminplanung
- Öffentlichkeitsarbeit

Mit Diether Dehm und Michael Letz *
bella_ciaoDiether Dehm erzählt eine Geschichte aus dem Italien von 1943. Durchs Volk geht ein Riß zwischen Faschisten und Partisanen. Zwei Männer stehen sich als Todfeinde gegenüber, die Freunde waren, dasselbe Mädchen liebten. Eine Geschichte aus dem politischen Kampf, der immer auch durch Seele und Ego geht. ...

 

Bankenausstellung_Flyer_krimi_deutsche_bankDie Teilnahme der Deutschen Bank an dem “Arisierung” genannten Raub jüdischen Vermögens sahen deren Vorstandsmitglieder als einen normalen Zweig der von ihnen betriebenen Bankgeschäfte an. Der Bankvorstand beteiligte sich vor allem an der 1938 beginnenden völligen Liquidierung der jüdischen
Kapitaleigner von Industrieunternehmen und Banken mit großer Initiative und Intensität. Er entwickelte eigenständige Vorschläge über das Vorgehen zur Enteignung jüdischer Kapitalien und war dabei bestrebt, die Konkurrenz, wie die Dresdner Bank, möglichst auszuschalten. Die Deutsche Bank hatte drei Gründe     
für ihre aktive Teilnahme am Raubzug jüdischer Vermögenswerte. Erstens konnte die Bank als Ariseur fühlbare zusätzlich Profite erzielen, zweitens gelang es
ihr damit, ihren Kundenkreis zu erweitern, sie hätte sogar Kunden verloren, wenn sie auf die Raubobjekte verzichtet hätte, und drittens demonstrierte sie
damit ihre Loyalität gegenüber den Nazis. Mit dieser Geschäftspraxis haben die Banker die reale Entrechtung der Juden befördert, noch bevor diese formalrechtlich normiert war. ...

 

Wir haben uns für den Einsatz des „Sozialquiz“ bei unseren öffentlichen Auftritten in den Fußgängerzonen entschieden. Das heißt: Nicht verstecken hinter dem „Info-Stand“, sondern nach vorn gehen – möglichst mit den roten Taschen, Material in die Hand drücken etc. Eine Möglichkeit habe ich mir erneut wieder einfallen lassen (die hatte ich schon einmal Anfang dieses Jahrhunderts) nämlich: das Sozialquiz.

 

  • Das Sozialquiz [Die Anleitung und die Fragen im Paket - Version April 2012]

 

Ihr wollt Diether Dehm mit dem Sozialquiz buchen? Dann nehmt mit dem MdB-Büro Kontakt auf.

dd_bellaciao_200Hier ist die Seite des Bundestagsabgeordneten Dr. Diether Dehm, MdB

Über die Volltextsuche über den gesamten Server finden Sie hoffentlich die Informationen, die Sie suchen. Sollte dies nicht der Fall sein, erreichen Sie uns per Mail, Fax oder Post - über die Kontaktseite.

Sie können sich hier über meine Arbeit als europapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE informieren. Auf den Seiten der Bundestagsfraktion befindet sich darüber hinaus umfangreiches Material der Fraktionskollegen.

In unserem Downloadbereich befinden sich weiterführende Materialien meiner Arbeit. Unsere Foto-Galerie bietet immer wieder neue Einblicke in Ereignisse rund um meine Arbeit.

Wir empfehlen Ihnen außerdem den Besuch unserer Link-Liste: zum weiterlesen, Kulturelle Links und zu anderen Seiten der LINKEN.