Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

mittelstand

Wer kennt sie nicht: die salbungsvollen Sonntagsreden von FDP, CDU und CSU, dem Mittelstand sich anzudienen. Sie taten so, als seien sie für die kleinen und mittleren Unternehmen, für die HandwerksmeisterInnen, für die selbständigen Kreativen die erste Adresse - aber Jahrzehnte lang hatten sie nur für Konzerne, Machtbanken und Groß-Spekulanten Politik gemacht.

Dann kam die Pandemie!

Soloselbständige und Traditionsunternehmen wurden übergangen bzw. auf Hartz IV und die Job-Center verwiesen.

Wir hingegen vermitteln zwischen den Interessen der kleinen und mittleren Unternehmen, der öffentlichen Hand und den Gewerkschaften. Auch weil wir wissen,wo die meisten Arbeits- und Ausbildungsplätze vorgehalten werden. Eine direkte Förderung von KMU, Selbständigen und Kreativen durch staatliche Institutionen ist möglich – und nötig!

In meiner knappen Broschüre zeigen wir Auswege auf:

Download als PDF