Termine

Linker Liedersommer
Vom Freitag, 10. Juni 2022 -  19:00
Bis Sonntag, 12. Juni 2022 - 17:00

LiedersommerAuch nach dem Umzug vom Hunsrück in die Pfalz knüpfen wir mit dem Linken Liedersommer an die Liedermacher-Tradition der APO-Zeiten auf Burg Waldeck an.

Wir laden ein zu Musik und gemeinsamem Singen am abendlichen Lagerfeuer, zur Debatte über Kunst und Gesellschaft in Arbeitsgruppen, zum Abendprogramm aller Mitwirkenden auf der Freilicht-Bühne unter Beteiligung möglichst vieler Teilnehmer sowie zu einer besonderen Kultur-Matinée am Sonntag.

Herzlich eingeladen sind Künstler, Musikgruppen, Sänger und Leute, die sich im Seminar oder am Lagerfeuer mit Gleichgesinnten austauschen möchten.

Das Naturfreundehaus Rahnenhof ist mit öffentlichem Nahverkehr zu erreichen, bietet Übernachtungsmöglichkeiten für alle am Ort der Veranstaltung mit Hotelstandard sowie eine eigene Gastronomie.

VERANSTALTUNGSORT

Naturfreundehaus Rahnenhof

Hintergasse 967316 Carlsberg-Hertlingshausen /Pfalz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bahn über Mannheim nach Grünstadt, Bus nach Hertlingshausen

Teilnahmekosten komplett: Mitglieder 30,00 €, Nichtmitglieder 45,00 € ermäßigt: 15,00 €; Tageskarte 15,00 €

Übernachtung + Verpflegung

Übernachtung im Doppelzimmer oder Einzelzimmer, jeweils mit Dusche und WC, 2x Frühstück, ein Mittagessen, ein Abendessen

Pro Person 105,00 €

Zeltplatz / Wohnmobil p. P. und Nacht 8,50 € 2x Frühstück, ein Mittagessen, ein Abendessen: 48,00 € p. P. (Ermäßigung für Kinder und Mitglieder der Naturfreunde)

Anmeldungen und Informationen

Monique Broquard, Am Friedhof 10, 66280 Sulzbach

Tel.: 06897 2446, Mobil 0152 53190992

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm

FREITAG, 10.06.

Anreise ab 15:00 Uhr

19:00 Eröffnung

Lieder am Lagerfeuermit Sonja Gottlieb

 

SAMSTAG, 11.06.

Arbeitsgruppen: 10:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

  • Transformationen von Liedern aus bereisten Ländern wie USA, Irland, Griechenland. Lieder, die nicht einfach nur Folklore sind, sondern auch von einem Klassenbewusstsein zeugen.

Reinhard Frankl, Aschaffenburg

  • In memoriam Christian Krähling (Streikaktivist bei Amazon) - neue Lieder der Arbeiterbewegung -Lohnkämpfe, Völkerfrieden, Revolution

Ernst Schwarz, Frankfurt

  • Freiheitslieder im Laufe der Jahrhunderte.

Von Verdis „Gefangenenchor“ über das Volkslied „Die Gedanken sind frei“ hin zu Westernhagens „Freiheit“ und HK‘s Anti-Lockdown-Hymne „Danser encore“

Dietmar Sander, Hannover

  • Spottlieder auf das Baerbock/Lauterbach-Regime.

Diether Dehm und Michael Letz, Berlin

  • Frauen in Afghanistan Poesie als Widerstand.

Wie kann Kunst als Widerstand wirken.

Daniel Osorio, Saarbrücken

  • Freiheit in 2022

Wie definiert und argumentiert man über Freiheit heute und in der Vergangenheit.

Sabiene Jahn, Leutersdorf und Guy Dawson, Sulzbach

 

Abendveranstaltung 19:00 bis 23:00 Uhr

Gestaltet aus den Ergebnissen der Arbeitsgruppen unter Mitwirkung weiterer Künstler.

Ausklang am Lagerfeuer

 

SONNTAG 12.06.

Kulturprogramm 10.00 – 11.30 Uhr

Sonntags Matinee

„Auftragslieder“

Die meisten meiner Lieder entstanden im Auftrag.

Auftraggeber aber war weder eine Partei noch ein Staat sondern nur ich selbst. Als Katholik war ich konvertiert und hatte Philosophie und Geschichte studiert.

Meinen Auftrag sah ich darin, mit meinen Liedern, die abstrakt und spröde daherkommende marxistische Weltanschauung in das Alltagsbewußtsein meiner Mitmenschen einzupflanzen. Warum mir das nicht ganz gelungen ist, werde ich erklären.

Reinhold Andert, Berlin

Liedermacher und Mitbegründer des Berliner Oktoberklubs und Schriftsteller.

Wir freuen uns darauf, dass viele weitere Künstler (die diesmal keinen Workshop gestalten) wieder dabei sein wollen:

Helmut Barth-Engelbart

Sonja Gottlieb

Philipp Hoffmann und andere.

Ort 66280 Sulzbach