tatort berne


 Hier finden Sie die Anfahrtbeschreibung

/div>

buch-cover rev4europa 200In Zeiten der zunehmenden Krise des Kapitalismus, war es nur eine Frage wann das erste Buch rauskommt, in dem verschiedene europäische Linke ihre Meinung zu Europa erklären. Ein Buch, welches sich gegen die Diktatur des Finanzkapitals, die Politik der Troika und für einen Neustart positioniert.

Das von Diether Dehm herausgegebene Buch “Revolution für Europa” ist das erste, das unter diesen Vorzeichen erschienen ist und mit Beiträgen von bekannten Linken wie Gregor Gysi, Oskar Lafontaine, Alexis Tsipras, Sahra Wagenknecht, Pierre Laurent und Konstantin Wecker aufwarten kann. Der erste Beitrag des Buchs stammt von den linken Abgeordneten Diether Dehm, Andrej Hunko und Alexander Ulrich sowie Anne Scherer, wissenschaftliche Mitarbeiterin von Diether Dehm.

buch-cover rev4europa 200Griechenland, Portugal, Irland, Spanien, Zypern - immer mehr EU-Länder rutschen in eine tiefe Krise, immer mehr Ressentiments bauen sich auf zwischen denen, die Finanzhilfe leisten sollen, und jenen, die unter den Sparauflagen leiden. Die Strukturen der Union versagen.
Die führenden Köpfe der europäischen Linken diskutieren ein anderes Europa: gerecht, solidarisch, Frieden stiftend. Gegen die Diktatur des Finanzkapitals stellen sie ihr Manifest für eine grenzübergreifende Umwälzung, für einen Neustart unter den Vorzeichen, die einst die Gründerväter der EU bewegten: Demokratie, Völkerverständigung und Sozialstaat.

 

ISBN-10: 3360021614
ISBN-13: 978-3360021618

Erschienen im Verlag "Das Neue Berlin", broschiert, 9,90€