2012-11-09 luegenbarone ganovenLügenbarone und Ganoven
Von Atomminister bis Zentralbanker

Eulenspiegel Verlag
Peter Sodann (Hrsg.)

ISBN 978-3-359-02331-9

Als »Schlitzohren und Halunken« präsentierte Peter Sodann im Vorgängerband die Elite der Republik. Von den besten Satirikern unter die Lupe genommen, wurden sie zu peinlichen Helden. An solchen besteht kein Mangel. Also folgt der zweite Streich – der satirische Blick auf jene Leute, »die uns verarschen, regieren, manipulieren,
verhöhnen, enthumanisieren, verbilden, deklassieren, ausrauben – und mit ihrem Treiben viel Geld verdienen. Egal, ob sie im bunten Rampenlicht der Medien stehen oder ihr Geschäft in grauer Stille verrichten, die Methoden ähneln sich, der Zweck ist immer der gleiche.«

Mit Beiträgen von: Rüdiger Bernhardt, Matthias Biskupek, Diether Dehm, Hanskarl Hoerning, Peter Köhler, Edgar Külow, Frank Kuschel, Eckhard Mieder, Hans-Günther Pölitz, Erhard Preuk, Ernst Röhl, Jürgen Roth, Werner Rügemer, Reinhard Umbach und anderen.

Diether Dehm leistet einen Beitrag zu diesem Buch, dessen Ideen, das Leben leichter und die Welt besser machen sollen.

Kurzbeschreibung laut amazon.de: Jeder von uns bewundert Menschen wie Mutter Teresa und Nelson Mandela oder Organisationen wie Greenpeace und Amnesty International. Aber selber etwas tun? Daran hindern uns oft Zeitmangel und der 'innere Schweinehund'. Dabei gibt es Herausforderungen genug.

seilschaft_200"Die Seilschaft" eine Kriminal-Novelle,
Schkeuditzer Buchverlag, 2004, mit einem Vorwort von Manfred Maurenbrecher
# ISBN-10: 3935530358
# ISBN-13: 978-3935530354

Über den Buchhandel zur Zeit vergriffen. Eine Restauflage erhält man über das Abgeordneten Büro Dehm

VORWORT zu "Die Seilschaft"

Politiker können üblicherweise nicht schreiben, schon gar nicht über die Winkelzüge, mit denen sie sich so leicht bewegen. Weltverbesserer ändern pathetisch die Tonlage und finden sich trotzdem nicht zurecht in der Welt der Entscheidungen. Und Künstler überschätzen die Kraft ihres Erfindens, das sich gegen das Einerlei ihrer Alltage stemmt.

bella ciaoBella Ciao
Als das Lied der Partisanen entstand …
Verlag: Das Neue Berlin; Auflage: 1 (März 2007) [Eulenspiegelverlag]
# ISBN-10: 3360012925
# ISBN-13: 978-3360012920
Zu beziehen über den Verlag und über jede guten Buchhandlung.

Als das Lied der Partisanen entstand …
Durch Italien, durchs Volk und selbst durch die Familien geht der Riß, der Faschisten und Partisanen trennt. Der antifaschistische Kampf wird nicht nur gegen Mussolini und die Deutschen geführt, sondern für die Zukunft Italiens. Von dieser hat der Dichter des Liedes »Bella ciao« seine eigene Vorstellung.

Die hier aufgelisteten Bücher bekommt man nur noch über Antiquariate.