"Ihr macht mir Mut" - ein persönlicher und politischer Song von Hallervorden, den der Komiker und Schauspieler zu seinem 80. Geburtstag seinen Fans gewidmet hat.

Der Radio-Sender NDR 1 Niedersachsen hat gestern den Song in der Top 15-Hitparade als Neuvorstellung vorgestellt.
Heute (Dienstag) kann bis Mitternacht hier (ohne Registrierung) gevotet werden, damit sich der Song am kommenden Montag, 21.9. eventuell plaziert (und hoffentlich mehr gespielt wird). Ihr findet den Titel hier zum Anhören.

Etwas Vorgeschichte gibt es auch zu erzählen.

Traditionspflege mit Zukunftsaussichten

Lieder am Lagerfeuer, im Seminar und auf der Bühne. Zum sechsten Mal seit den 1960er Jahren, vom 19. bis 21. Juni, fand der Linke Liedersommer auf der Burg Waldeck statt. Das Festival wurde vom Deutschen Freidenker-Verband ausgerichtet. Bei dieser Gelegenheit sprach der „Schattenblick“ mit Diether Dehm, dessen Kulturarbeit, künstlerische Arbeit und Erinnerung bis zum ersten Burg Waldeck Festival zurückreichen.

linker liedersommer 2015Für eine solidarische Welt gegen Ausbeutung und Krieg

Ab 1968 wurden auf Burg Waldeck Festivals linker Protestlieder veranstaltet. In dieser Tradition wird wieder zu einem Musik-Treffen auf die Burg Waldeck eingeladen.
Bei Musik am Lagerfeuer, große Bühne und in Workshops für die Debatte über Kunst und Gesellschaft.

 "Im 70. Jahr nach der Befreiung von Faschismus und Krieg wollen wir uns den Liedern gegen den Krieg besonders zuwenden."

 

Aktualisierte Informationen findet ihr hier.

Der Flyer für weitere Infos und die Anmeldung.

bella ciao ebookJetzt auch als eBook. Der Verlag kitapi schreibt über das Buch:

Dies ist die Geschichte des unbekannten Dichters eines weltbekannten Liedes. Sie handelt von der Freundschaft zweier Jungen, die auseinanderbricht, als beide, von der Suche nach Gerechtigkeit getrieben, entgegengesetzte Wege einschlagen: der eine, Attila, geht zu den Schwarzhemden und lässt sich bedenkenlos auf die faschistischen Ideen ein; der andere, Renzo, schlägt sich auf die Seite der Partisanen im Ossola-Tal, vereint zwar mit ihnen im Kampf gegen die Faschisten, aber misstrauisch beäugt wegen seiner Auffassungen darüber, wie es weitergehen soll in Italien nach dem Sieg. Im tödlichen Kampf treffen Renzo und Attila aufeinander. Italien wird blutig befreit. Von den Opfern, die der Kampf forderte, erzählt auch Renzos Lied "Bella ciao".