"Erkämpft das Menschenrecht: Gegen NATO, Freihandelsdiktate und andere Fluchtursachen"

Diether Dehm führte durch den Jahresauftakt der Europäischen Linken am 10. Januar im KOSMOS in Berlin. Judith Benda, die zur Komoderation angekündigt war, musste wegen eines gecancelten Fluges entschuldigt werden.

Am Sonntag luden die Europäische LINKE und die Bundestagsfraktion der Linken zum politischen Jahresauftakt ins Filmtheater Kosmos in Berlin. Hier traten die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, und die Vorsitzenden der Bundestagsfraktion, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch sowie die Vizepräsidentin der Europäischen LINKEN Maite Mola auf. Weitere politische Redebeiträge lieferten der griechische Arbeitsminister Georgios Katrougalos, der israelische Kommunist und Knesset-Abgeordnete Dov Kkenin, Renato Soeiro vom Bloco Portugal und Oskar Lafontaine.

Zum Nachlesen für Teilnehmende sowie für Interessierte, die bei der Vorabendveranstaltung zum Jahresauftakt im ND-Haus nicht anwesend sein konnten, sei hier der Vortrag des Völkerrechtlers Prof. Dr. Gregor Schirmer dokumentiert. Dieser soll zunächst, auch in seinem klaren friedenspolitischen und demokratischen Geist, die Diskussion des Abends repräsentieren. Weitere Beiträge werden zugänglich gemacht.

für 2016 geben wir den Auftakt für unsere politischen Initiativen mit dem Motto

»Erkämpft das Menschenrecht:
Gegen NATO, Freihandelsdiktate und andere Fluchtursachen«.

Zur inhaltlichen und sinnlichen Bearbeitung der Themen wird es wieder Reden, Gesprächsrunden und künstlerische Beiträge geben: