hqdefault video reitschusterIm Mai diesen Jahres hatte ich mich in Moskau mit Sputnik V impfen lassen und im Juli in San Marino die zweite Sputnik Impfung erhalten. Na klar, wie für alle anderen Impfungen auch, wollte ich dies in meinen kleinen gelben Impfpass eingetragen haben, doch das Gesundheitsamt in Fulda verweigerte mir dies. Die Impfung mit Sputnik V muss in Deutschland endlich anerkannt werden und es muss auch die Möglichkeit geben, sich hier mit Sputnik impfen zu lassen.

Auch ein Eilantrag beim Verwaltungsgericht in Kassel brachte zunächst keinen Erfolg.

Trotzdem meldete mich wohl das Fuldaer Gesundheitsamt als erfolgreich Geimpften an Wiesbaden, und ich erhielt sogar ein Schreiben unterzeichnet von Hesssens Ministerpräsidenten: „Sie gehören zu den ersten, die mit Ihrer Impfung dazu beigetragen haben, Corona die Stirn zu bieten …“, stand da.

Nun hat das von mir angerufene Bundesverfassungsgericht meine Klage abgewiesen. Wie es jetzt weitergeht in der Sache, bespreche ich in diesem Video mit meinem Anwalt, dem Verfassungsrechtler Professor Dr. Christian Kirchberg und Autor Tom Wellbrock.

Bild: Gobierno de Guatemala, PDM-owner, via Wikimedia Commons

ampelauf gruen 400Mit NATO-Strichmann Maas, Nord Stream- und Sputnik-Gegnerin Baerbock und dem "Putin-Richtig-Wehtun"-Adel um Graf Lambsdorff wächst gerade zusammen, was zusammen gehört. Im Geiste Joseph Fischers und dafür, dass wirtschaftlich und militärisch geeint gegen Russland und China marschiert werden kann.

Die SPD-geführte Ampel steht also im NATO-Ranking ganz oben, lieber noch als eine Jamaikakoalition unter Armin Laschet? Verkehrte Welt? Warum eigentlich nicht?! In George Orwells "1984" nannte sich das Kriegsministerium auch "Friedensministerium". Und bei Max Horkheimer ruft der Faschismus bei seiner Wiederkehr: "Hallo, ich bin der Antifaschismus."

rnd klage

Ich habe geklagt. Jetzt geht es vors Bundesverfassungsgericht. Auch, weil die WHO bereits vor Wochen verkündete, dass einer SPUTNIK V-Zulassung nichts mehr im Wege stünde! Seit seiner Registrierung am 11. August 2020 in Russland ist SPUTNIK V bereits in 70 Ländern der Welt mit einer Gesamtbevölkerung von über vier Milliarden Menschen offiziell zugelassen. Ein Fakt, den Spahn, Lauterbach, "Faktenfinder" und Konsorten nur zu gerne verschweigen.

Mein Anwalt Professor Dr. Christian Kirchberg und ich werden jetzt, nach der absehbaren Niederlage in Hessen (siehe Artikel, der "Kläger" war ich, die Pressemitteilung des Hessischen Verwaltungsgerichtes in Kassel verwendete aus Personenschutzgründen ein Pseudonym) vor dem Bundesverfassungsgericht auf Gleichheitsgrundsatz weiterklagen.

rt deutschVor der Bundestagswahl hat die deutschsprachige Presse zahlreiche Beiträge über die angebliche Bedrohung durch RT DE veröffentlicht. Sehen Sie da einen Zusammenhang zu der jetzigen Löschung der Kanäle?

"Natürlich – koordiniert werden solche Sachen in der Regel vom Geheimdienst, da soll man sich nichts vormachen. Viele Journalisten sind auch indirekt hier zumindest stimuliert. Wir wissen, dass nicht nur bei Kriegen die CIA im Vorfeld in die Redaktionen hineinwirkt. Denken wir an den Irakkrieg, oder an den Afghanistankrieg. Auch lange wurde die Öffentlichkeit getäuscht über den Afghanistankrieg, auch das war natürlich von Geheimdiensten koordiniert, sodass man davon ausgehen kann, dass das nicht spontan alleine auf dem Mist von Facebook und YouTube gewachsen ist."

zensurtube 400

Am Dienstagnachmittag löschte YouTube die Kanäle von RT DE und der Politsendung "Der Fehlende Part". Der Schritt erfolgte ohne jegliche Vorwarnung und mit offensichtlicher Duldung, wenn nicht sogar auf Drängen der deutschen Behörden.

Das sind "echt russische Verhältnisse" (wie sie von ZDF-Kleber und Grünen immer dem Kreml unterstellt wurden).

Nur: Hierzulande, wo Facebook und YouTube willkürlich Posts und Videos streichen, ungenehme, kritische Ketzer durch Abschaltung zum Schweigen bringen, zu kritische Stimmen aus den öffentlich-rechtlichen Kanälen schmeißen und gegen AntikapitalistInnen hetzen, sind Zensuropfer und Dissidenten eben kritische Mediziner, die 2G, Impfpflicht und Übersterblichkeitszahlen anzweifeln, Linke und Liberale, die Grundrechte verteidigen und die NATO-Strategie in Afghanistan beim imperialistischen Namen nennen.

Dort aber, wo das große Geld von YouTube und Facebook sein Stell-dich-ein mit der Staatsmacht feiert, sollte dieser staatsmonopolistische Kapitalismus eine breite Gegenfront erfahren!

boehmermann faksimile 400In dieser Woche erreichte mich eine Anfrage der Redaktion von "ZDF Magazin Royale": Man sei im Zuge einer Recherche "an Informationen darüber gelangt", dass meine Facebookseite bei der Bewerbung einiger Wahlkampf-Posts auch Nutzer mit den Interessen "RT”, “KenFM” oder “Wladimir Wladimirowitsch Putin" adressiere. Darüber verlangte ein junger Redakteur von Böhmermanns Magazin Auskunft von mir – und zwar mit Fristsetzung von 20 Stunden. Dabei war der Ton von Böhmermanns Hiwi schon ganz schön diktatorisch. Früh übt sich, wer ein Totschlag-Zeilen-Kleber werden will.

Liebe Böhmermännlein,

wer selber als Hofschranze des EU-Imperialismus im öffentlich-rechtlichen Tarngewand einem Markus Lanz verbieten will, kritische Medizinprofessoren zu Wort kommen zu lassen, hat eigentlich das Recht auf seriöse Replique verwirkt.