800px Lisa Fitz Auftritt Bad Griesbach Kurhaus 2018 creative commons Author: FitzcompanyLisa Fitz Auftritt Bad Griesbach Kurhaus 2018 creative commons Author: Fitzcompany

Liebe Lisa Fitz,

Du bist großartig! Halte durch!

Dabei fällt es durchaus schwer, bisherige Opfer zur Ermutigung heran zu zitieren. Besonders die Opfer antikommunistischer Medien-Kampagnen (welche wohl als Blaupause für heutige Jagdszenen dienen). Von großen Gewerkschaftern wie Viktor Agartz und den Sozialdemokraten Manfred Coppik (nebst anderen SPD-Gegnern der NATO-„Nach“-Rüstung“) weiß heute kaum eine/r mehr was. Mit Hilfe eines Zusammenspiels von großen Medien mit CIA und BND gelingt es wieder, kritische Multiplikatoren gesundheitlich und politisch zu zerstören, sowie sie aus kollektiven Gedächtnissen zu eliminieren.

MB 5 21Der Faschismus »an der Staatsmacht ist die offene terroristische Diktatur der am meisten imperialistischen Elemente des Finanzkapitals«, so Dimitroff beim VII. Weltkongress.

››Völkisch« - das klang unten mit dem Jammern übers »Volk ohne Raum« ganz anders als ››oben<< mit den smarten Investitionsplänen des deutschen Imperialismus. Diese zielten auf eurozentristische Autarkie.
Durchkalkuliert vom damaligen Auslandschef der Deutschen Bank, Hermann Josef Abs, vor Reichswirtschaftsführern am 17.7.1941:

»Zur Gewinnung eines richtigen Standpunkts ist davon auszugehen, daß Deutschland nach dem Krieg Europa beherrscht«

Bürgerliche Faschismus-Forscher haben stets versucht, das Kapital vom Faschismus freizusprechen.

In meinem Beitrag  stelle ich fest: In der Linken aber werden bis heute sogar die Risse zwischen den Faschismus forcierenden Monopolen und Faschismus-gegnerischen Unternehmen übersehen oder als
››Querfront« angegiftet.  

laborwerteNachdem sich das BVerG aus der Rechtsprechung bei Corona verabschiedet, wäre es nur konsequent, dass ein General auch dort an die Spitze kommt.

Bei allen Vorzügen von Merkels Mann Habarth im BVerG: die deutsche Corona-Koordination wäre dann in einer Hand, mit Synergie-Effekten bei Absichern von Einkaufsmärkten, Verfolgung von BioNTech-Skeptikern (und Sputnik-Geimpften vor allem in der Ost-Ukraine!!!).

Ach, nebenbei: heute kamen meine Laborwerte als 71jähriger Sputnikgeimpfter (Mai in Moskau, Juni in San Marino).

hqdefault video reitschusterIm Mai diesen Jahres hatte ich mich in Moskau mit Sputnik V impfen lassen und im Juli in San Marino die zweite Sputnik Impfung erhalten. Na klar, wie für alle anderen Impfungen auch, wollte ich dies in meinen kleinen gelben Impfpass eingetragen haben, doch das Gesundheitsamt in Fulda verweigerte mir dies. Die Impfung mit Sputnik V muss in Deutschland endlich anerkannt werden und es muss auch die Möglichkeit geben, sich hier mit Sputnik impfen zu lassen.

Auch ein Eilantrag beim Verwaltungsgericht in Kassel brachte zunächst keinen Erfolg.

Trotzdem meldete mich wohl das Fuldaer Gesundheitsamt als erfolgreich Geimpften an Wiesbaden, und ich erhielt sogar ein Schreiben unterzeichnet von Hesssens Ministerpräsidenten: „Sie gehören zu den ersten, die mit Ihrer Impfung dazu beigetragen haben, Corona die Stirn zu bieten …“, stand da.

Nun hat das von mir angerufene Bundesverfassungsgericht meine Klage abgewiesen. Wie es jetzt weitergeht in der Sache, bespreche ich in diesem Video mit meinem Anwalt, dem Verfassungsrechtler Professor Dr. Christian Kirchberg und Autor Tom Wellbrock.

Bild: Gobierno de Guatemala, PDM-owner, via Wikimedia Commons

ampelauf gruen 400Mit NATO-Strichmann Maas, Nord Stream- und Sputnik-Gegnerin Baerbock und dem "Putin-Richtig-Wehtun"-Adel um Graf Lambsdorff wächst gerade zusammen, was zusammen gehört. Im Geiste Joseph Fischers und dafür, dass wirtschaftlich und militärisch geeint gegen Russland und China marschiert werden kann.

Die SPD-geführte Ampel steht also im NATO-Ranking ganz oben, lieber noch als eine Jamaikakoalition unter Armin Laschet? Verkehrte Welt? Warum eigentlich nicht?! In George Orwells "1984" nannte sich das Kriegsministerium auch "Friedensministerium". Und bei Max Horkheimer ruft der Faschismus bei seiner Wiederkehr: "Hallo, ich bin der Antifaschismus."

rnd klage

Ich habe geklagt. Jetzt geht es vors Bundesverfassungsgericht. Auch, weil die WHO bereits vor Wochen verkündete, dass einer SPUTNIK V-Zulassung nichts mehr im Wege stünde! Seit seiner Registrierung am 11. August 2020 in Russland ist SPUTNIK V bereits in 70 Ländern der Welt mit einer Gesamtbevölkerung von über vier Milliarden Menschen offiziell zugelassen. Ein Fakt, den Spahn, Lauterbach, "Faktenfinder" und Konsorten nur zu gerne verschweigen.

Mein Anwalt Professor Dr. Christian Kirchberg und ich werden jetzt, nach der absehbaren Niederlage in Hessen (siehe Artikel, der "Kläger" war ich, die Pressemitteilung des Hessischen Verwaltungsgerichtes in Kassel verwendete aus Personenschutzgründen ein Pseudonym) vor dem Bundesverfassungsgericht auf Gleichheitsgrundsatz weiterklagen.