verstockt Wenige Parteivorsitzende der bundesrepublikanischen Geschichte mussten mit so vielen Wahlschlappen fertig werden wie Bernd Riexinger. Deswegen bewundere ich seine Kühnheit, kurz vor der Bundestagswahl Sahra Wagenknecht im SPIEGEL als "brandgefährlich" abzuurteilen.

Vielleicht ist Sahra Wagenknecht ja gefährlich – für die "Dienstleister", von denen DER SPIEGEL und Riexinger gelegentlich "Denk"-Impulse erfahren?!

Bei der Wählerschaft hingegen scheint nach wie vor der verstockte Irrglaube vorzuherrschen, dass sich DIE LINKE mit einer Sahra Wagenknecht als Kanzlerkandidatin um zweistellige Ergebnisse keine Gedanken machen müsste.

medienbericht

Die schwarzgrünen Herrschenden in spe – offenbar ermuntert vom deutschen Untertanengeist – werden immer dreister. Statt mit Steuergeldern vor allem die Krankenhausnot (als einzige, echte Bezugsbasis zum ganzen Inzidenzgeschwätz!) zu lindern, wird wieder ins Portemonnaie der unteren zwei Drittel gegriffen.
Denn nichts anderes bedeutet dies am Ende des Tages.

 

 

  

reitschuster jung 400Der junge und naive "Journalist" Tilo Jung trat vor wenigen Jahren an, um vor allem in der Bundespressekonferenz, aber auch in Interviews, Politiker und ihre Sprecher mit DEN Fragen zu konfrontieren, die wirklich wichtig sind. Er ging damit in der Anfangszeit seines Wirkens so einigen Mainstream-Kollegen, vor allem aber seinen "Opfern" in der BPK, ziemlich auf die Nerven. Gut so.Nun, einige Jahre später, eingeführt in die Kreise der mächtigen Meinungsmacher, nachdem er die Hände vieler wichtiger Damen und Herren schütteln und sich sehr wichtig fühlen durfte, scheint er sich auf "der anderen Seite" sehr wohl zu fühlen. Und so verwundert es nicht, dass das – mittlerweile nicht mehr ganz so junge, aber offensichtlich nach wie vor naive – Ex-Model diejenigen, die "Journalismus" anders definieren als die untertänigen, braven Vertreter des Mainstreams, laut und ganz im Sinne der Bundesregierung diffamiert.


impfverweigerer 400Während sich in allen Staaten, die im großen Stil BIONTECH verimpfen, die Covid19-Fälle unter zweifach Geimpften massiv häufen, BIONTECH & Co mittlerweile regelmäßige, mehrfache Impfungen ihrer Produkte propagieren, kündigt Helge Braun (CDU), Chef des Bundeskanzleramtes, harte Einschränkungen für "Impfverweigerer" an. Man muss hier fragen: In wessen Interesse?

Sitzen die wahren Impfverweigerer im Kanzleramt und bei der EMA? Denn Fakt ist, bis heute VERWEIGERN Deutschland und EU den Bürgern die freie Wahl des Impfstoffs!

In allen Studien (u.a. auch veröffentlicht in der ältesten und renommiertesten medizinischen Fachzeitschrift "The Lancet"), aber auch nach Monaten der Impfung in San Marino, Ungarn und woanders, ist klar, dass beispielsweise der russische Vektorimpfstoff "Sputnik V" in der Wirksamkeit bei der Bildung von Antikörpern möglicherweise seinen westlichen Konkurrenten überlegen zu sein scheint.

urlaub 400Glücklicherweise sehe ich gerade in meinem Urlaub viel junge und alte Menschen in der See mit Maske schwimmen. Nun hat ein US-amerikanisches Forscher*innenteam herausgefunden, dass gegen COVID am besten hilft: der gute alte militärische Stechschritt – verbunden mit bewährtem Hackenknallen! Je gleichförmiger, desto wirkungsvoller gegen Mutant*innen! 

Realität: Die Übertragungswahrscheinlichkeit von Covid19 über Aerosole unter "freiem Himmel ist gleich NULL" (Quelle: Gerhard Scheuch, führender Aerosol-Experte Deutschlands).

 

 

seeaufklaerer 400...ich versuche mich gerade zu erinnern: Wie viel würde es noch mal kosten, alle deutschen Klassenzimmer mit mobilen, Virus-tötenden Luftreinigern ausstatten?

Achja, hab's wieder: EINE MILLIARDE EURO.

Laut der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) könnte man tatsächlich mit nur einer Milliarde Euro alle deutschen Klassenzimmer mit mobilen, Virus-tötenden Luftreinigern ausstatten. Statt Kinder auch im kommenden Winter wieder vor offene Fenster zu setzen und sie anderen Schikanen auszusetzen. Das wusste die Bundesregierung übrigens bereits im letzten Sommer. Vor diesem Hintergrund potentiell erfolgreicher, aber unterlassener staatlicher Maßnahmen, erscheinen vielen Bürgern Gängelungen unserer Kinder, Auflagen und pauschale Lockdowns für Gastronomie und Kultur (die sehr wohl und oft bereits seit Mitte 2020 über effektive Hygienemaßnahmen verfügen!) wie reine Idiotie!

Virustötende Luftfiltergeräte sind keine innovative Neuerung. Schon mit kleinen Luftfilter-Geräten können bereits nach 30 Minuten Betrieb über 90% der Aerosole, Keime und Viren effektiv aus der Luft eines Klassenzimmers (oder eines Büros!) entfernt werden. Prof. Dr. Joachim Curtius von der Frankfurter Goethe-Universität bewies genau das vor Monaten in einem Feldtest an einer Wiesbadener Schule. Identische Ergebnisse lieferte die Bundeswehruniversität München mit Prof. Dr. Kähler: Mobile Luftfilteranlagen sind kostengünstige Virenkiller. Für alle existenten Viren, aber auch für alle kommenden Covid20, Covid21, Covid22, Delta, Eta usw.. Aber: Ganz offensichtlich hat diese Versager-Regierung auch hier andere Prioritäten...