Mein Gespräch mit Jasmin Kosubek (bekannt vom der RT Sendung "Der fehlende Part" auf ihrem vielbeachteten eigenen Kanal.

 

 

Seit einiger Zeit gibt es auf Twitter die Möglichkeit, Live Gespräche zu hören

und sich daran auch aktiv zu beteiligen

twitterspaces

                                                                                                         Grafik by Michaelbrooks  

Talk mit Diether Dehm

Samstag, 28. Januar 2023, 19:30 Uhr

Zugang über Twitter bei weltnetz.tv

fz indianer

1000 mal berührt und einmal gegendert: Strafanzeige!

Die Verschandlung eines geschützten künstlerischen Werks ist in Deutschland  eine Urheberrechtsverletzung, also eine Straftat. 

Als Autor und Verleger von „Tausendmal berührt (1001 Nacht)“ habe ich Strafanzeige erstattet und werde auch privatrechtlich gegen alle sogenannten Heimat-Sänger*innen vorgehen, die - wie Florian Silbereisen gestern Abend - meine Lied-Zeilen „erinnerst du dich, wir ham INDIANER gespielt“ aus dem Lied eigenmächtig meinen, streichen zu dürfen. 

Monopol kann Krieg und will ihnVor genau 50 Jahren entbrannte in der SPD der »Stamokap-Streit«. In Wahrheit war nämlich bereits unser APO-Kampf gegen US-Aggressionen in Indochina längst kein pazifistischer mehr, sondern ein wirtschafts-demokratischer geworden: warum durften bestimmte Monopole hinter Hitler und der NATO eine solche Übermacht haben, mit einem Fingerschnick Hunderttausende in den Kriegstod zu befördern?

Machtübertragng

Text und Podcast

Podcast abspielen

Und dazu hatte er am 30. Januar "die Macht ergriffen". Solche herrschende Lügen - Verzeihung: Framing und Narrative - steigen nur im Zusammenspiel aus Schulbüchern und Nachrichtensprech (heute auch Wikipedia) nach oben. Aber Hitler ergriff keine Macht, er bekam sie übertragen. Vom Reichspräsidenten. Weil das reaktionärste deutsche Monopolkapital um Thyssen, Flick und Hugenberg am 19. November 1932 Hindenburg dazu einen Auftrag - Verzeihung: ihre "Industriellen-Eingabe" - erteilt hatte. Und zwar mit einem: aber Dalli! Denn 13 Tage zuvor hatten die Faschisten bei der Reichstagswahl über 2 Mio Stimmen verloren, wovon - neben Nichtwählern - 700 000 Stimmen zur KPD gewandert waren. Die nach ihrer "Programmerklärung zur nationalen und sozialen Befreiung des deutschen Volkes" nationaldemokatischer argumentierte. Der süsse Nazi-Traum der Schwerindustriellen war kurz vorm Zerplatzen. Also mussten Vorbehalte gegen Hitler schnell ausgeräumt werden. Die gab`s dort. Aber nicht, weil irgendjemand ein besonderer Demokrat gewesen wäre. Sondern weil Krupp&Co noch von Wiedereinsetzung des Kaisers faselten.